Aktuelle News im Netzwerk
Termine im Netzwerk
Rezepte im Netzwerk

Hinweis zum Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir ein Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit einverstanden sind, freuen wir uns, wenn Sie unsere Webseite weiter erkunden. Sollten Sie der Verwendung nicht zustimmen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Hals und Hände lügen nicht

facebook LinkedIn Google+ Twitter

Newsbild_1

Wir tun (fast) alles für unser Aussehen- und für das GEsicht gibt es ja auch jede Menge Möglichkeiten...
Die Folge ist: das Gesicht wird und bleibt länger jünger und glatter, aber den verräterischen Kontrast dazu bilden Hals und Hände.

Wir tun (fast ) alles für unser Aussehen - und für das Gesicht gibt es ja auch jede Menge Möglichkeiten...
Die Folge ist: das Gesicht wird und bleibt länger jünger und glatter, aber den verräterischen Kontrast dazu bilden Hals und Hände.
Die Haut an Hals und Händen ist dünner , feiner und trockener und verfügt nur über wenig Unterhautfettgewebe. Somit altert sie schneller und ausgeprägter, sie wird schneller faltig und verliert Volumen.
Verschwindet das Unterhautfettgewebe, treten Adern und Sehnen verstärkt hervor und die Hände sehen älter aus. Kommen dann noch Hautflecken dazu, macht es das Bild nicht schöner.
Daher sind hier geeignete Massnahmen komplizierter und aufwändiger.

Hier hilft als Erstmassnahme die Mesotherapie: eine hochkonzentrierte Hyaluronsäuresubstanz wird mittels feinster Kanülen in die richtige Hautschicht von Hals und Händen eingebracht. Das geschieht mit einer "Meso-Gun". Das ist eine Pistole, die in sehr schnellen Intervallen die gewünschte Substanz in die Haut schiesst. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit, mit der das geschieht, ist die Methode fast schmerzfrei.

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil der Haut, die die Fähigkeit hat, Feuchtigkeit im Gewebe zu speichern. Leider verlieren wir schon ab Mitte bis Ende unserer 20er-Jahre schleichend die Fähigkeit, immer genug davon herzustellen.
Der Mechanismus ist einfach: je weniger Wasserspeicher vorhanden ist, desto weniger Feuchtigkeit kann eingelagert werden und desto faltiger und trockener wird die Haut.

Nach 3-6 Sitzungen sehen Hals und Hände deutlich jugendlicher aus.

Bei Bedarf kann man noch verschiedene Produkte zufügen, z. B. wenn schon Altersflecken auf der Haut erschienen sind, gibt es Substanzen, die die Haut schonend aufhellen. Eine fleckige Haut macht den Menschen älter, als dies eine Falte tut.

Um diesen Effekt dauerhaft zu erhalten und auch noch zu verbessern, kann man auch selbst zuhause viel tun.
Hier kommt ein kleines Gerät zum Einsatz, welches mit Hilfe von galvanischen Strömen in der Lage ist, Pflegesubstanzen tief in die Haut einzuschleusen. Nur mittels des galvanischen Stromes ist es hierbei möglich, Produkte tief einzuschleusen, denn bereits die 2. Hautschicht ist absolut undurchlässig.
(Iontophoresegeräte in Kosmetikstudios können dies auch-jedoch sind diese Geräte für den Privathaushalt in der Regel viel zu teuer).
Egal, was Pflegecremes und andere Produkte versprechen und auch , was sie kosten: an der 2. Hautschicht ist Schluss.
Galvanischer Strom ist quasi das "Taxi", um Pflegestoffe tief mit in die Haut zu transportieren.

Ursprünglich wurde das Gerät für das Gesicht konzipiert, jedoch was dafür gut ist, klappt an Hals , Händen und auch am Dekolleté sehr gut.

Diese Behandlung dauert pro Hand 5 Minuten pro Woche und ist ganz einfach und schmerzlos selbst zu machen - ein kleiner Aufwand, eine große Wirkung, denn Eincremen allein reicht nicht.

Zum Abschluss der Behandlung wird eine geeignete Creme aufgetragen (die auch täglich verwendet wird). Wichtig ist es, dass in der Creme keine Paraffine (= Erdöl) oder ähnlich schädliche Substanzen enthalten sind. Diese verstopfen nur die Poren und pflegen nicht wirklich, denn eine trockene Haut braucht kein Fett- sie braucht Feuchtigkeit.
Speziell für die Hände gibt es eine wunderbare Creme, die nicht fettet, schnell einzieht und sehr reichhaltig ist.


Aus meiner Praxis kann ich die Pflegemethode und die Produkte von NuSkin empfehlen- ich habe nie Produkte kennengelernt, die mich mehr überzeugt haben, und das zu sehr bezahlbaren Preisen.

 

Quelle: Link zur Quelle


mehr zur Kategorie: Beauty

mehr zur Thematik: Falten Hyaluronsäure Hautverjüngung