Aktuelle News im Netzwerk
Termine im Netzwerk
Rezepte im Netzwerk

Hinweis zum Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir ein Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit einverstanden sind, freuen wir uns, wenn Sie unsere Webseite weiter erkunden.

Sollten Sie der Verwendung nicht zustimmen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.



Heilpraktikerin Anja Beck
Moerser Str. 57
40667 Meerbusch

0152 - 26654561

 

Schlangengift: Horvi - Enzym - Therapie nach Dr. Waldemar Diesing

Seit der Antike ist den Menschen bekannt, dass Tiergifte heilende Elemente besitzen. Leider erschien das Problem des Fremdeiweisses (allergische Reaktionen) lange Zeit als unüberwindlich.

Enzyme steuern Vorgänge

Enzyme steuern alle Vorgänge im menschlichen Körper. Sie sorgen dafür, dass der Organismus und Stoffwechselvorgänge reibungslos funktionieren und komplizierte biochemische Vorgänge im Körper bewirkt und beschleunigt werden.

Enzyme können Störungen in einzelnen Zellen gezielt reparieren, Krankheitserreger bekämpfen und Heilungsprozesse anstossen. Außerdem üben Enzyme eine regulierende Wirkung auf den Organismus aus.

Zum Beispiel stärken sie ein geschwächtes Immunsystem. Sie sind aber auch in der Lage, ein überschiessendes Immunsystem auf den gesunden Normalfall zu reduzieren (bei den Allergien und entsprechenden Autoimmunerkrankungen).

Eine Krankheit entsteht, wenn ein Enzymdefekt ( entweder ein Ausfall oder ein Mangel an Enzymen) vorliegt. Dadurch kann die normale Aktivität der einzelnen Zelle ganz oder teilweise ausfallen.

Dafür gibt es vielfältige Gründe

  1. Angeborene Defekte
  2. Alterungsprozesse (nachlassende Enzymleistung)
  3. Psychische Faktoren
  4. Äußere Einflüsse wie z. B. Schadstoffe oder Krankheitserreger

Mit der gezielten, individuellen Gabe der verschiedenen Horvi-Enzymkomplexe wird eine dauerhafte, konstante Enzymleistung wieder hergestellt.

Wichtige Indikationen für die Horvi-Enzymtherapie

  1. Die große Gruppe der Krebserkrankungen
  2. Rheumatische Erkrankungen
  3. Autoimmunerkrankungen
  4. Migräne /Kopfschmerzen
  5. Allergien
  6. Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen
  7. Virale und bakterielle Entzündungen
  8. Herz- und Kreislauferkrankungen
  9. Lungen- und Bronchialerkrankungen
  10. Hauterkrankungen
  11. Depressionen und Angstzustände
  12. Klimakterische Beschwerden
  13. Augenerkrankungen
  14. Vorbeugung von Alterungserscheinungen
  15. Begleitung und Unterstützung von Veränderungen im Körper
  16. Prophylaxe bei Präkanzerosen (Zellveränderungen im Vorkrebsstadium

Was ist Horvi-EnzyMed?

Das Unternehmen Horvi-EnzyMed ist aus dem Lebenswerk des namhaften Forschers und Pharmakologen Dr. Waldemar Diesing hervorgegangen. Vor über 70 Jahren entwickelte er die Horvi-Enzymtherapie, welche durch Zuführung natürlicher Enzyme das gesundheit6liche Gleichgewicht wiederhergestellt. Im Zuge seiner Forschung gelang Dr. Diesing die Reinigung und Ent-Eiweissung tierischer Rohgifte von Schlangen, Spinnen, Kröten, Skorpionen und Salamandern.

Tiergifte

Diese Tiergifte – speziell Schlangengifte – besitzen in der Heilkunde eine lange Tradition. Dafür steht seit jeher der von einer Schlange umwundene Äskulapstab – das Symbol der Medizin.

Bis zur Nutzung als Heilmittel war es ein langer Weg. Dr. Waldemar Diesing ebnete ihn für die moderne therapeutische Anwendung:

  1. Durch ausreichende Enteiweissung der Tiergifte, so dass sie den fast nebenwirkungsfreien Einsatz ermöglichen

  2. Gleichzeitig gelang es ihm, den enthaltenen Enzym-Wirkstoffkomplex unangetastet zu lassen, so dass das Naturpräparat in seiner natürlichen Zusammensetzung und Wirksamkeit unverändert bleibt.


Dank seiner bahnbrechenden Erkenntnis für die Human- und Veterinärmedizin, in Verbindung mit einem eigens entwickelten, weltweit einmaligen Herstellungsverfahren, zählen die Horvi-Enzympräparate zu den echten Heilmitteln unserer Zeit. Naturbelassen sind sie:

  1. Nahezu frei von Neben- und Spätwirkungen bei Langzeittherapien

  2. Auch eine Überdosierung ist aufgrund der Verdünnung im Mikrobereich ( 1: 1000.000) ausgeschlossen.

Nutzen auch Sie diese Möglichkeiten für sich und Ihre Familie und vereinbaren Sie einen persönlichen Termin.

Wie funktioniert diese Therapie?

Die Horvi-Enzymtherapie arbeitet mit Naturkomplexen auf einem natürlichen Weg zur Wiederherstellung und Erhaltung der Gesundheit. Diese sind mit der Aufnahme und Verwertung durch den Körper besonders gut verträglich. Zum einen wegen der ausreichenden Ent-Eiweissung (Resteiweiß - Anteil von 1,8 - 2 %) und zum Anderen werden die Enzyme sehr langsam und vollständig verwertet, ohne Bildung von Spaltprodukten.

Der Heilungsprozess wird so natürlich und effektiv in Gang gesetzt.

  1. Die Horvi-Enzymtherapie wirkt gezielt reparierend und regulierend - nach dem Prinzip des Lebens, das nach Ausgleich strebt. So wirken die Enzyme nur dort, wo ein Zellschaden vorliegt. Die gesunden Zellen werden nicht beeinflusst.

  2. Die Horvi-Enzymtherapie gewährleistet durch abgestimmte Therapieformen eine konstante Zuführung von Enzymen, wodurch der gestörte Zustand in den Zellen behoben wird.